Gleichstellungsbeauftragte der Großen Kreisstadt Sebnitz

Am 01.12.2022 trat Frau Silvia Grasse ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte der Großen Kreisstadt Sebnitz an. Die Bestellung erfolgte durch Oberbürgermeister Ronald Kretzschmar.

 

Die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten richtet sich nach dem Grundgesetz Artikel 3 Absatz 2: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“

Bei allen Belangen, wo Frauen und Männer gegenüber dem anderen Geschlecht benachteiligt werden, kann die Gleichstellungsbeauftragte angesprochen werden. Sie ist für alle Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet (Sebnitz inkl. der Ortsteile) zuständig. In ihrem vielfältigen Aufgabenbereich legt Frau Grasse besonderen Wert auf Familienfreundlichkeit und Integration. Hier sind Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Alleinerziehende und die Unterstützung sozialer Angebote vertreten.

Frau Grasse setzt sich außerdem gegen häusliche und sexuelle Gewalt ein und informiert über Unterstützungsangebote für Betroffene.

Wir wünschen Frau Grasse für ihre verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg. 

Kontakt und Anfragen

Gleichstellungsbeauftragte der Großen Kreisstadt Sebnitz
Frau Silvia Grasse
Tel. 035971 84 258
Mail: gleichstellungsbeauftragte@stadtverwaltung-sebnitz.de