Straßensperrungen

Aktuelle Straßensperrungen, Baustellen und Verkehrsbehinderungen im Gebiet Sebnitz, Kirnitzschtal und Bad Schandau

Seenlandschaft mit Bäumen

Straßensperrungen

Forstweg

Gebäudesicherung - halbseitige Straßensperrung

Sperrzeit: bis auf weiteres

Auf Karte anzeigen »

Hertigswalder Straße 18

Gebäudesicherung - halbseitige Straßensperrung, inkl. Fußweg

Sperrzeit: bis auf weiteres

Auf Karte anzeigen »

Gartenstraße 2. BA

Ausbau Gartenstr 2 BA

Ausbau Gartenstraße, 2. Bauabschnitt, startet am 18. April

Am 18.04.2017 startete der Ausbau der Gartenstraße im zweiten Bauabschnitt. Dieser erstreckt sich von der Einmündung Burggäßchen bis zum Goetheweg. Beim grundhaften Ausbau des Kreuzungsbereiches und der komplexen Medienverlegung ist es erforderlich, die Kreuzung für den öffentlichen Verkehr und die Fußgänger voll zu sperren. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis 04.08.2017.

Fußgänger-Umleitung

Während der Vollsperrung müssen Fußgänger, Schüler und Radfahrer, die aus Richtung Schönbacher Weg und Wohngebiet Caspar-Grohmann-/Ringstraße kommen und in Richtung Wohngebiet „Am Knöchel“, Oberschule, Kindertagesstätte „Friedrich Fröbel“, Hirsch-Apotheke etc. wollen, folgende Umleitung benutzen:

Umleitung Knöchel

Schönbacher Weg -> Gartenstraße -> Goetheweg -> Ringstraße -> Caspar-Grohmann-Straße -> Querung Gartenstraße -> Burggäßchen -> Nordstraße -> Neustädter Straße -> Carolastraße
Für die Umleitungsstrecke sind längere Fahr- und Gehwege unvermeidlich.

Ein Kleinbus wird wöchentlich am Montag, Mittwoch und Freitag nach Sonderfahrplan zwischen dem Wohngebiet „Am Knöchel“ und dem Busbahnhof fahren.

Fahrplan Gartenstraße

Beschilderung zum 2. Bauabschnitt Gartenstraße verbessert

Seit einer Woche laufen die Bauarbeiten an der Kreuzung Gartenstraße und Götzingerstraße. Die vorhandene Beschilderung der Umleitungsstrecke wurde jetzt verbessert:

  1. Alle Umleitungsschilder sind nun mit dem Zusatzschild des Zieles versehen (Götzingerstraße und Bahnhof). Die Umleitungsstrecke wird dadurch verständlicher.

  2. Hinweise an der Schandauer Straße, Kreuzung Kapellenweg/Bahnhofstraße sowie Gartenstraße wurden zusätzlich aufgestellt.

  3. Der vollständige Umleitungsplan für den Innen- und Außenbereich ist ab sofort unter www.sebnitz.de abrufbar, Rubrik „Straßensperrungen – 2. BA Gartenstraße“.

  4. Die Einrichtung eines Fußweges direkt über den Baustellenbereich ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich. Deshalb wird zusätzlich eine Beschilderung für Fußgänger aus Richtung Schönbacher Weg/Schandauer Straße/Gartenstraße direkt vor der Kreuzung Gartenstraße eingerichtet, die dann den Weg auf die Götzingerstraße ausweist. Ergänzt wird dies durch Fußwegbeschilderung ab PKW Parkplatz Bahnhof

Tiefe Baugrube an der Gartenstraße

Bei der Straßenbaumaßnahme an der Gartenstraße, im Bereich der Kreuzung Götzinger-/Garten-/Neustädter Straße, ist derzeit eine sehr große, 2,20 m tiefe, Baugrube ausgehoben.
Die Baustelle ist rundherum entsprechend den baulichen Erfordernissen abgesichert. Die Firma Montag kontrolliert dies auch bei Verlassen der Baustelle. Trotzdem gibt es unvernünftige Bürger, die insbesondere in den Abendstunden die Absperrung öffnen und über die Baustelle gehen. Die Absperrung dient insbesondere zum Schutz der eigenen Gesundheit und des Lebens.

Im Übrigen stellt das Betreten einer Baustelle eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit Bußgeld geahndet werden kann. Die Stadtverwaltung wird in diesem Bereich nun stärker kontrollieren und Verstöße auch anzeigen. Wir nehmen gern konkrete Hinweise dazu entgegen. An dieser Stelle weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, das Betreten der Baustelle zu unterlassen.

„Ein Blick hinter die Kulissen“ zum Bau Gartenstraße

Zurzeit werden beim 2. Bauabschnitt auf der Gartenstraße die Winkelstützelemente unterhalb der Ringstraße errichtet. Weiterhin finden derzeit noch umfangreiche Tiefbau- und Montagearbeiten an den bestehenden Medienleitungen (Fernwärme, Strom, Telekom, Straßenbeleuchtung, etc.) statt. Die Arbeiten an der neuen Trinkwasserleitung sind weitestgehend abgeschlossen. Im Anschluss folgen die eigentlichen Arbeiten zum Straßenausbau. In enger Abstimmung mit allen am Bau beteiligten Firmen soll der Kreuzungsbereich bis Anfang August wieder befahrbar sein.

19.06.2017: Derzeit werden die Randeinfassungen zwischen Goetheweg und Caspar-Grohmann-Straße gesetzt. Sämtliche Medienumverlegungen sind abgeschlossen. Aus technischen Gründen sind noch einzelne Umschaltarbeiten an Kabelanlagen notwendig.     

Kreuzung Gartenstraße/Götzingerstraße erhält Schwarzdecke

Im ersten Teilabschnitt (vom Goetheweg bis einschließlich Kreuzungsbereich) wurden die Borde gesetzt. Des weiteren wurde die Profilierung für das Tragschichtplanum hergestellt. Der Asphalteinbau erfolgt seit dem 19.07.2017.

Parallel werden die Gehwege errichtet, Einfahrten hergestellt und ein neuer Treppenzugang zum Wohngebiet Ringstraße angelegt. Der Kreuzungsbereich wird voraussichtlich ab dem 04.08.2017 (vorerst) für den Bus- und Fußgängerverkehr freigegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsfreigabe der Kreuzung Gartenstraße/Götzingerstraße

Der Zeitplan wurde eingehalten!
Am 4. August 2017 wird die Kreuzung Gartenstraße/Götzingerstraße für den Verkehr  freigegeben. Es betrifft die Straßenverbindung Gartenstraße, aus Richtung S 154 kommend, über den Kreuzungsbereich zur Götzingerstraße. Somit können auch die  Fußgänger – ab Montag, den 07.08.2017, vor allem die Schulkinder – die vom  Schönbacher Weg kommen, wieder die kurze Verbindung zur Oberschule, zum Gesundheitszentrum „Forum am Knöchel“ und natürlich zum Wohngebiet Knöchel nutzen. Die Weiterfahrt auf der Gartenstraße stadteinwärts und die neue  Straßenanbindung Neustädter Straße bleiben weiterhin komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt.

v.l.n.r.: Mathias Krahl, SG Tiefbau, Oberbürgermeister Mike Ruckh, Stefan Montag, Geschäftsführer, Torsten Henke und Volker Funke der bauausführenden Firma Montag Straßen- und Tiefbau GmbH geben die Straße in einem Teilabschnitt frei.

Um den Fußweg an der Gartenstraße zwischen Gärtnerei Gorgas und der Einmündung Schönbacher Weg fertigzustellen, wird in diesem Bereich mit Ampelregelung noch weitergebaut. Parallel dazu wird der zweite Unterabschnitt (Caspar-Grohmann-Straße bis Burggässchen) weitergebaut. In diesem Abschnitt wird auch die Trinkwasserleitung komplett ausgetauscht. Eine Gesamtfertigstellung ist bis November 2017 angestrebt.

Die Arbeiten an der neuen Trinkwasserleitung sind vollständig abgeschlossen. Derzeit werden die Randeinfassungen (Granitbordsteine) gesetzt. Die Fahrbahn erhält durchgängig eine Regelbreite von 6,50m. Gehwege werden örtlich angepasst. Die Regelbreite der Gehwege beträgt 2,50m. Im Anschluss werden das Straßenplanum sowie Entwässerungseinrichtungen hergestellt. Der aktuelle Bauablauf sieht einen Asphalteinbau für die 41. Kalenderwoche vor. Im Bereich der Einmündung der Caspar-Grohmann-Straße mussten weitreichende Medienumverlegungen und Anpassungen an Gas- und Breitbandleitungen stattfinden.

Umleitungsplan »